veröffentlicht am 3. Mai 2016 in Pizza Tipp, Wissenswertes von

Wie funktioniert ein Pizzaofen

Erfahren Sie im nachstehenden Text wie ein Pizzaofen funktioniert. In einem Pizzaofen werden hohe Temperaturen erreicht, die für das optimale Ergebniss entscheidend sind. Diese Temperaturen betragen idealerweise um die 400° Celsius. Die erzeugte Wärme wird regelmässig an das Backgut abgegeben. Dadurch resultiert eine sehr kurze Backzeit von ein paar Minuten. Je nach Modell ist es auch möglich, Flammkuchen, kleinere Brötchen, oder sogar Steaks in der Pfanne zuzubereiten. Bevor Sie also einen Pizzaofen kaufen, sollten Sie sich im klaren sein für welchen Hauptzweck Sie einen Pizzaofen verwenden möchten. Ausserdem sind diese Pizzaöfen oder auch Pizzamaker genannt wesentlich stromsparender als ein herrkömmlicher Backofen. Nach rund 4 Minuten hat ein klassischer Pizzaofen seine Arbeitstemperatur erreicht. Die selbstgemachte Pizza ist in wenigen Minuten bereit zum Verzehr. Es kann auch eine Tiefkühlpizza fertig gebacken werden. Der Pizzastein im Pizzaofen kann nach Gebrauch ganz einfach mit einem Schaber von Essensresten gereinigt werden.

Klicken Sie HIER um zu den Produkten zu gelangen.


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare